Rückenschmerzen

Die Behandlung von Rückenschmerzen in der chinesischen Medizin

 

Viele Arten von Rückenschmerzen lassen sich gut behandeln mit chinesischer Medizin. Wir wählen meistens eine Kombination von Akupunktur mit Tuina – Massage, Gua Sha oder Schröpfen oder Akupunktur mit Osteopathie.

Die Kräutertherapie wird nur in seltenen Fällen mit dazu genommen.

 

 

Wie in der westlichen Medizin gibt es auch in der chinesischen Medizin viele Ursachen von Rückenschmerzen:

BU TONG ZE TONG, TONG ZE BU TONG...不通這痛, 痛則不通

Wenn kein freier Fluss da ist gibt es Schmerzen, wenn freier Fluss da ist, gibt es keine Schmerzen.

Dieser Satz aus dem Huang Di Nei Jing, dem gelbem Kaiser, einem der großen Klassiker der Akupunktur, sagt:

Schmerzen entstehen wenn Blut und Qi stagnieren.

Die Ursache für die Stagnation kann beispielsweise Stress oder auch Kälte sein.

Der typische Rückenschmerz

 

Der typische Rückenschmerz durch Stress äußert sich oft durch Verspannungen und Verhärtungen von Muskeln im oberen Rücken, Nacken und Schultern.Aber auch im unteren Rücken können sich Muskeln durch Stress so verhärten, dass sie sogar Bandscheiben rausdrücken können oder an Wirbeln so einen Zug ausüben, dass die Wirbel verrutschen.

Wenn das passiert, macht es Sinn, auch die Osteopathin in unserer Praxis, Nicole Heppeler, aufzusuchen. In diesen Fällen arbeitet bei uns die Akupunktur und die Osteopathie eng zusammen. Auch wenn Schwindel oder Kopfschmerzen durch Beschwerden im Rücken entstehen ziehe ich gerne auch die Osteopathin zu Rate. Die Osteopathie aktiviert auch bei Rückenschmerzen die Selbstheilungskräfte, indem Blockaden gelöst werden. Somit wird auch durch die Osteopathie Qi und Blut bewegt!

 

 

Hexenschuss

 

Der klassische Hexenschuss im unteren Rücken, oft „nur“ eine muskuläre Verhärtung, in seltenen Fällen aber ein Bahnscheibenvorfall mit Schmerzen in den Beinen und Lähmungen, kann auch durch Stress entstehen, aber auch durch Fehlbelastung und - chinesisch gesehen - auch durch Kälte.

Wir kennen das vermutlich alle: Nach der Gartenarbeit oder dem Staubsaugen, ein wenig verschwitzt und kühler Wind – der Hexenschuss fährt ein. Oder nach dem Aufwachen noch im Bett: der Rücken lässt sich nicht mehr schmerzfrei bewegen oder der Kopf nicht mehr drehen. In diesen Fällen lohnt es sich schnell zu handeln: Je früher behandelt wird, desto schneller ziehen sich die Schmerzen wieder zurück. Notfall-Termine lassen sich bei uns in der Praxis in Altona oft möglich machen.

 

 

Bandscheibenvorfall

 

Vorsicht ist aber bei einem Bandscheibenvorfall geboten, haben Sie auch Lähmungserscheinungen gehen Sie bitte erst zum Orthopäden.

Denn bei einem akuten Bandscheibenvorfall möchten wir Sie nicht massieren.

Akupunktur hilft allerdings auch bei akuten Bandscheibenvorfällen oft gut, gerne haben wir dazu aber vorher einen Befund.

Chronische Bandscheibenvorfälle, die bereits ein paar Wochen bestehen lassen sich oft gut behandeln, mit Akupunktur und anderen Techniken.


Teilen auf:


| Rena Seemann |

| Schillerstr. 43 |

| 22767 Hamburg |

 

| Telefon 040 - 98 23 18 78 |

| tcm[at]wandlungsphase.de |

| Google Maps |

GOOGLE-BEWERTUNGEN

Praxis Wandlungsphase:

Im Durchschnitt wird die Akupunktur- und TCM-Praxis WANDLUNGSPHASE mit 4,8 von 5 bewertet, bei insgesamt 13 Bewertungen.