Kniebeschwerden

Die chronische Kniearthrose ist, mit dem Schmerzen im unteren Rücken, eine der zwei Erkrankungen, bei der die gesetzliche Krankenkasse einen Teil der Kosten übernimmt.

 

 

Akupunktur hilft belegbar bei Kniearthrose

 

Die Kostenübernahme hat zwei Gründe:

Die Therapie funktioniert gut und lässt sich in Studien gut belegen, da es homogene Gruppen mit dem gleichen Beschwerdebild gibt, bei dem die immer gleichen Akupunkturpunkten genadelt werden.

 

Oft ist die chinesische Medizin nämlich zu individuell auf den Patienten zugeschnitten, so dass klassische Studien nicht sehr aussagefähig sind.

 

Die meisten Arten von Schmerzen und Schwellungen im Knie werden in unserer Praxis mit Akupunktur und Moxatherapie behandelt.

In China sitzt der Patient dabei. Ich akupunktiere die Knie auch gerne im Sitzen, da ich so besonders gut an die Punkte herankomme. Moxa, das brennende Beifußkraut auf den Nadeln, verstärkt die Wirkung der Akupunktur und ist meiner Meinung nach bei bestimmten Knieschmerzen unerlässlich wenn man schnelle und gute Resultate erzielen will.


Teilen auf:


| Rena Seemann |

| Schillerstr. 43 |

| 22767 Hamburg |

 

| Telefon 040 - 98 23 18 78 |

| tcm[at]wandlungsphase.de |

| Google Maps |

GOOGLE-BEWERTUNGEN

Praxis Wandlungsphase:

Im Durchschnitt wird die Akupunktur- und TCM-Praxis WANDLUNGSPHASE mit 4,8 von 5 bewertet, bei insgesamt 13 Bewertungen.