Vortrag Hamburg: Photomodulierende -Pflaster

Für TherapeutInnen und interessierte Laien: Montag, 13.01.2020, 20.00 Uhr 

Von Rena Seemann

Ein Vortag um die Phototherapie-Pflaster kennenzulernen, und selber auszuprobieren:
Unsere Körper strahlen Licht ab, die Biophotonen. Die Phototherapie-Pflaster reflektieren die Photonen zurück in unterschiedlichen Wellenlängen, durch die der Körper mit chemischen Prozessen reagiert. Mit dem X 39 werden unsere Stammzellen wieder aktiviert und der Körper regeneriert sich. Besonders sinnvoll einzusetzen bei akuten und chronischen Beschwerden, orthopädischen Beschwerden und im "Anti-Aging".

Bei vielen Beschwerden leicht einzusetzen

 

Die Phototherapie-Patches sind leicht einzusetzen bei einer Vielzahl von Erkrankungen und Beschwerden, beispielsweise

  • bei Schlafstörungen
  • für Antiaging
  • bei Autoimmunerkrankungen
  • mentale Stabilisierung
  • zur Schmerzreduzierung
  • zur Narbenentstörung
  • bei Allergien
  • weiteren Beschwerde Bildern...

Sie unterstützen andere Behandlungsmethoden und sind auch zuhause von Patienten einsetzbar.

Montag, 13. Januar 2020

20.00 bis 21.30 Uhr

Praxis Wandlungsphase, Schillerstr. 43, 22767 Hamburg.
Praxengemeinschaft 6. OG

Nach dem Vortrag besteht die Möglichkeit, die Pflaster in der Behandlung kennenzulernen.
Kostenbeitrag: € 10, -



AUCH INTERESSANT:

Grundlagen Workshop Phototherapy Patch Anwendung am Samstag, 01.02.2020

Ort:

Praxis Wandlungsphase Hamburg - Altona

 

Teilnahmegebühr:

99,- €

Basiswissen und Anwendungen in der Hausapotheke

 

Kennenlernen der "Lichtwellen reflektierenden

Pflaster“ in ihrer Wirkweise.

Durchsprechen von konkreten Anwen­dungs­bei­spielen.


Referentin:

Rena Seemann

Die begrenzten Plätze ( 9+1 ) werden nach Anmeldung reserviert und mit Ihrem Zahlungs­eingang fest gebucht.



Teilen auf:

BEWERTUNGEN auf Google Maps

Wandlungsphase Rena Seemann
Wandlungsphase Rena Seemann
4,9★★★★★
10 Bewertungen


| Rena Seemann |

| Schillerstr. 43 |

| 22767 Hamburg |

| Telefon 040 - 98 23 18 78 |

| tcm[at]wandlungsphase.de |